HINWEISE

ERGÄNZENDE ANGEBOTE

 

 
 

Sie wollen wissen, ob Ihr Brunnen ein trinkbares Wasser liefert?

B1 Basis gibt Ihnen eine gute Orientierung, Verschmutzungen durch Abwasser und aufgrund Überdüngung des Umlandes werden erkannt. Eine eventuelle Keimbelastung Ihres Wassers würde sich andeuten und muss möglicherweise dann in einer nachfolgenden Untersuchung überprüft werden.               

Sie wollen es mit Ihrem Brunnenwasser noch genauer wissen?

Dann wählen Sie B2 Erweitert. Die Schwermetalle geben Hinweise auf weitere anthropogene Verschmutzungen, z.B. durch Müllsickerwasser.      

Sie wollen ein Kind unter 2 Jahren mit Ihrem Brunnenwasser versorgen?

Dann sollten Sie unbedingt auf B2 Säugling zurückgreifen, denn hier werden neben den Parametern von B2 Erweitert zusätzlich Stoffe erfasst, die besonders für den kleinkindlichen Organismus gefährlich werden können. Die Auswertung erfolgt gezielt für Risikogruppen, also z.T. unter Zugrundelegung strengerer Richtwerte als in der Trinkwasserverordnung gefordert.                  

Sie wollen wissen ob Ihre Wasserleitungen in Ordnung sind?

L1 Basis untersucht alle Schwermetalle, die aus den Installationsmaterialien in das Wasser abgegeben werden können.          

Sie wollen wissen, ob Ihr Leitungswasser auch für Ihr Kind unter 2 Jahren geeignet ist?

L4 Säugling erfasst weitestgehend die Schadstoffe, die im Leitungswasser auftreten können und beinhaltet eine Auswertung zielgerichtet für Säuglinge und Risikogruppen.         

Probennahme

Am besten verwenden Sie eine Mineralwasserflasche (0,7 oder 1 Liter). Diese spülen Sie bitte mehrmals mit dem zu untersuchenden Wasser aus und füllen dann das Wasser luftblasenfrei ein. Die Probe sollte möglichst im Laufe des Tages im Labor abgegeben und bis dahin kühl gelagert werden. Leitungswasser wird morgens in der Küche entnommen (so wie Sie gewöhnlich das erste Trinkwasser am Tag für Koch- oder Trinkzwecke entnehmen). Brunnenwasser soll vor der Probenahme ca. 15min abgelaufen sein. Mikrobiologische Untersuchungen erfordern eine spezielle Probenahme. Bitte rufen Sie uns in diesem Fall für nähere Absprachen an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Annahme der Proben

Wasserkontor, 10407 Berlin-Prenzlauer Berg, Bötzowstr. 29 (Tram M4 Hufelandstr. oder Tram M 10 Arnswalder Platz)
    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag von 10.00 bis 19.00 Uhr
    Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr

Prüfbericht

Sie erhalten innerhalb von drei Wochen per Post einen aussagekräftigen und allgemeinverständlichen Prüfbericht über die Qualität des untersuchten Wassers im Vergleich mit den entsprechenden Grenz- und Richtwerten der bundesdeutschen Trinkwasserverordnung.       
Sollten Überschreitungen der zulässigen Grenzwerte festgestellt werden, legen wir Informationen zu den gesundheitlichen Auswirkungen bei. Bei den Standards 6/1und 6/2 wird die Eignung des Wassers für die Ernährung von Risikogruppen eingeschätzt.
zurück PRODUKTE nach oben